Zukunftsraum Stadt und Landkreis Passau – Herausforderungen als Chancen verstehen

Der BDS-Ortsverband Tiefenbach lädt unser Mitglieder zu einer Veranstaltung und Diskussionsrunde über die Entwicklungsmöglichkeiten des Zukunftsraum Landkreis ein.

In Zeiten zunehmender Unsicherheit, erhöhter Risiken und Sorgen um die Perspektiven für die Weltwirtschaft und den internationalen Handel hat sich der Raum Passau bislang gut behauptet. Beschäftigung, Wohlstand und Einkommen zeigen kontinuierlich nach oben. Aber wir dürfen uns auf dem Erreichten nicht ausruhen. Vor allem die Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung, und die Integration von Asylberechtigten und Asylbewerbern mit guter Bleibeperspektive in den Arbeitsmarkt, wird die Betriebe weiter erheblich fordern. Entsprechendes gilt für den technologischen Wandel, vor allem im Zusammenhang mit der Digitalisierung oder der Entwicklung neuer Antriebssysteme in der KFZ-Industrie.
Auch im Tourismus entwickeln sich die Märkte rasch: Die steigenden Qualit.tsansprüche der Gäste, Online-Marketing und Online-Buchbarkeit sowie der Trend, wieder stärker im Inland Urlaub zu machen, beinhalten Risiken, vor allem aber vielfältige Chancen für das Passauer Land und das Rottaler Bäderdreieck.

Am Dienstag 24.10.2017, Gasthof Knott, Jacking 1, 94113 Tiefenbach

19.30 Uhr   Begrüßung
19.45 Uhr   Neue Herausforderungen für die regionale Wirtschaft im Zukunftsraum
Passau: Was können wir tun? Dr. Jürgen Weber, Bereichsleiter Wirtschaft,
Landesentwicklung und Verkehr, Regierung von Niederbayern.
20.30 Uhr Diskussion und Fragen zusätzlich mit Dipl.-Kffr. Heidi Taubeneder,
Wirtschaftsförderin des Landkreises Passau

Get together. Im Anschluss laden wir Sie auf einen Fingerfood ein. So können wir den Abend in einer gemütlichen Runde ausklingen lassen.

Advertisements
Veröffentlicht unter Beiträge | Kommentar hinterlassen

„Blick über die Grenze“ mit dem Bund der Selbständigen (BDS Passau)

Fliegen ist heute Selbstverständlichkeit !
Was der uns am nächsten liegende Airport bietet und was hinter den Kulissen abläuft, erfuhren wir bei einem Besuch des „ blue danube airport linz“ in Traun.
Herr Ingo Hagedorn, Leiter Marketing und Presse, hat uns persönlich einen Blick hinter die Kulissen des Airport Linz gegeben.

Vielen Dank an Werner Vierlinger, Georg Steiner und Ingo Hagedorn!

Im Anschluss ließen wir es uns noch in der Hoamat bei der Schlögener Schlinge gut gehen!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Beiträge | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Besichtigung des „Flughafen Linz“

EINLADUNG zum BLICK ÜBER DIE GRENZE

mit Besichtigung des „Flughafen Linz“,  Besuch des berühmten „Schlögen-Blick“, und Einkehr in der „HOAMAT“ in Haibach ob der Donau.

Fliegen ist heute Selbstverständlichkeit, was der uns am nächsten liegende Airport bietet und was hinter den Kulissen abläuft, erfahren wir bei einem Besuch des „airport linz“ in Traun. Herr Ingo Hagedorn, Leiter Marketing und Presse wird uns persönlich einen

 „Blick hinter die Kulissen des airport Linz geben – mit einem kurzen Vortrag und Besichtigung von Piste, Hangar, Feuerwehr u.a.

Für Sicherheitscheck bitte Ausweis mitnehmen u. Vor- & Zuname der Teilnehmer melden.

Bei der Rückfahrt nach Passau werden wir in Haibach ob d. Donau kurz den einzigartigen „Schlögen-Blick“ mit Aussicht von oben auf die Schlögener Schlinge genießen und den Abend anschließend im Restaurant „HOAMAT“ bei österreichischen Gaumenfreuden ausklingen lassen.

Fahrt und Besichtigung sind für Mitglieder und Gäste kostenlos. Rückkehr ca. 21:00 Uhr.

Wir fahren gemeinsam mit dem Bus und treffen uns am

FR 19. Mai 2017, Abfahrt pünktlich um 14.00 Uhr
bei Ausfahrt Kaufland-Parkplatz

Teilnehmerbegrenzung 25 Personen – Teilnahme nach Eingang der Anmeldung, spätestens bis 16. Mai bei:

elfikunze@t-online.de oder Tel. : 08591 – 93266

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Büro-Kaizen mit Alexandra Grassler:

mit kleinen Schritten auf dem Weg zur täglichen Verbesserung unserer Arbeitsumgebung und damit auch unserer Arbeit.
Bei dem gestrigen Vortrag von Alexandra Grassler ging es darum, wie wir mit einfachen Mitteln unseren Arbeitsplatz so gestalten können, dass er zur Arbeit und nicht zur Ablenkung einlädt.

Alexandra Grassler in Aktion während des Büro-Kaizen Vortrags

Der erste Schritt dorthin beginnt mit Ausmisten und archivieren, denn was ich nicht mehr um mich habe, muss ich nicht organisieren und die entstehende Leer hilft uns, ruhiger zu werden.
Das, was übrig bleibt, muss sinnvoll positioniert werden:
– Gleiches zu Gleichem
– Gleiche Richtung
– jedes Ding hat EINEN Ort – jedes Ding hat SEINEN Ort
Die Referentin sprach aber auch diverse Tools und Techniken an, die uns die Arbeit flüssiger von der Hand gehen lassen:
Etablierung einer Abendroutine:
Am Abend bereits an den Morgen denken und sich 3 klar definierte Dinge vornehmen, die gleich am nächsten Tag erledigt werden.
Etablierung einer Morgenroutine:
KEINE eMails gleich am Morgen lesen, sondern erst die Dinge erledigen, die man sich am Abend davor vorgenommen hatte oder „Kröten schlucken“, unangenehme Dinge wegarbeiten, um die man sich sonst gedrückt hätte.
eMails haben die Eigenschaft, dass ich reagieren muss, anstatt zu agieren und wenn ich diese erst später bearbeite, kann ich dies mit dem guten Gefühl tun, bereits andere Dinge „abgehakt“ zu haben.
43 Folder
Ein weiterer Tipp war, sich 43 Folder oder Hängeregister zu besorgen: 12 für 12 Monate und 31 für 31 Tage
Auf diese Weise kann ich meine Monate und später dann auch jeden Tag wunderbar planen und abarbeiten. Beim Abarbeiten hilft aber auch die von ihr angesprochene…..
Pomodoro-Technik
Dabei geht es darum, 25 Minuten an einem Stück und ohne Ablenkung zu arbeiten, sich danach 5 Minuten Pause zu gönnen und danche wieder ganze 25 Minuten am Stück usw. Dies hilft, „Verführungen“ abzustellen und foKussierter zu arbeiten.
Es war ein unheimlich interessanter Abend mit vielen Tipps, die leicht umzusetzen sind, die aber viel bringen und die ich jedem ans Herz legen kann!
Wer mehr Infos dazu haben möchte, kann sich gerne an die Referentin unter: http://www.wissensagentur.net wenden!
Veröffentlicht unter Beiträge | Kommentar hinterlassen

EUREGIO Forum 17: Was uns die Geschichte für die Zukunft lehren könnte

Dr. Philipp Blom beim EUREGIO Forum 17
Foto: Werner Vierlinger

 

 

 

 

 

 

 

Das EUREGIO Forum 17 im Schloss in Zell an der Pram hatte den Titel:
Die kleine Eiszeit – ein historisches Experiment über die gesellschaftspolitischen Auswirkungen des Klimawandels im 17. und 21. Jahrhundert.
Referent war der Forscher und Historiker Dr. Philipp Blom und er schaffte es mühelos, uns zu beeindrucken, aber auch nachdenklich zu hinterlassen.
Er schlug den Bogen der Klimaveränderung im 16. Jahrhundert zu den gesellschaftlichen Veränderungen des 17. und 18. Jahrhunderts, aber auch zu möglichen
Auswirkungen des derzeitigen Klimawandels auf uns heute.

Treppenhaus im Schloß Zell an der Pram

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Er bot einen Parforceritt durch die Geschichte und die Lehren, die wir daraus ziehen sollten. Bildung und Wissen lässt eine Gesellschaft leichter und besser auf drohende Umwälzungen reagieren und isoliertes Handeln einzelner Staaten ist in Zeiten von globalen Finanzmärkten, globalen Handels, aber auch globaler Klimaveränderung weder zielführend noch angebracht.


Das anschließende Catering bot dann ausreichend Gelegenheit zur Diskussion, aber auch zum gegenseitigen Kennenlernen.

Diskussionen nach dem Vortrag
Fotos: Christian Strangmüller

Veröffentlicht unter Beiträge | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bürokaizen mit Alexandra Graßler, Die Wissensagentur

Organisiertes Arbeiten im Büro ist die halbe Miete !
20 % mehr Platz auf dem Schreibtisch und im Kopf, das wäre ein Traum, oder?
Mit dem Vortrag von Alexandra Graßler, Unternehmensberaterin und Fachfrau in den
Bereichen Wissensmanagement und Social Media, könnte dieser Traum wahr werden.
Das Ziel dieses Abends ist das Erreichen einer strategischen Art zu Arbeiten mit Überblick und maßgeblicher Verringerung von Stressfaktoren.
Mittwoch, den 12. April 2017 um 19.00 Uhr 
Löwen Brauhaus Passau „Hofzimmer“, Rathausplatz 2
Wenn Sie Impulse und Ideen mitnehmen möchten, wie Sie Ihren Büroalltag neu organisieren können, sich einen aufgeräumten Schreibtisch wünschen und die Dinge nachhaltig geregelt kriegen wollen, melden Sie sich für diesen, für Sie kostenlosen Vortrag einfach an.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

EUREGIO-FORUM 2017 der Inn Salzach Euregio im Schloss Zell an der Pram OÖ

Wir dürfen Sie zu einem höchst interessanten und spannenden Abend mit Dr. Philipp Blom einladen. Einer der wichtigsten Historiker und Forscher unserer Zeit wird über
„Die kleine Eiszeit – Ein historisches Experiment über die gesellschaftspolitischen
Auswirkungen des Klimawandels im 17. und 21. Jahrhundert“ referieren.

Alles Weitere entnehmen Sie bitte beigefügtem Flyer (Flyer 1 / Flyer 2). Zum anschließenden Catering mit Gesprächen und Kennenlernen der Teilnehmer sind wir ebenfalls eingeladen. Zur gemeinsamen Fahrt mit dem Bus treffen wir uns am
Dienstag, 21. März 2017, Abfahrt pünktlich um 17.45 Uhr am
Kaufland-Parkplatz (Ausfahrt), Neuburgerstraße.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

3. BDS-Neujahrs-Weißwurst-Frühstück

Auch heuer wollen wir das neue BDS-Jahr mit unserer jungen Tradition begrüßen
und anstelle eines Neujahrsempfangs mit einem lockeren Treffen beginnen.

Wir laden Euch herzlichst ein am
Freitag, 20. Januar 2017, um 11.00 Uhr
zu einem zünftig-bayerischen Weißwurst-Frühstück
ins Fürstenzimmer des HacklbergerBräustüberls.

Das „4-Gang-Menü“  Weißwürste, Brezen, Senf und ein Weißbier ist gratis.
Also, auf geht’s zu einem gemütlichen Neujahrsratsch.

Veröffentlicht unter Beiträge | Kommentar hinterlassen

„HAPPY PUNSCH“ – auf dem Passauer Christkindlmarkt

Der strahlend weiße Dom, liebevoll gestaltete Weihnachtsmarktstände, der Duft von Punsch, Glühwein, gegrillten Würsten und Bratäpfeln – dann ist es wieder kurz vor Weihnachten und Zeit Inne zu halten. Wieder war das Jahr ereignisreich, spannend, überraschend. Und so wie es aussieht wird es im nächsten Jahr wohl so weiter gehen. Deshalb wollen wir uns in großer Zahl am Passauer Christkindlmarkt am Domplatz treffen, ein wenig plaudern, gemeinsam Kraft tanken und die vorweihnachtliche Stimmung genießen. Wie immer werden Sie an diesem Abend mit zwei Haferln Punsch, süßen Leckereien und einer Tüte Bonbons (Kräuterstefferl) vom BDS versorgt.

Donnerstag, 15. Dezember 2016, ab 17:30 Uhr
am Punschstand unseres Mitglieds Walter Simon (beim Max-Denkmal)

Falls wir uns vor Weihnachten nicht mehr persönlich sehen sollten, wünschen wir Ihnen schon heute einen besinnlichen Advent, ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben und ein erfolgreiches und zufriedenes Neues Jahr.

 

Veröffentlicht unter Beiträge | Kommentar hinterlassen

„Wunderwesen Biene“ – Vortrag von Hobby-Imker Peter Kolocek

„Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“ sagte einst Albert Einstein.
Die Biene ist ein faszinierendes, erforschtes, domestiziertes und lebenswichtiges aber auch ein sehr bedrohtes Insekt unserer Erde.
Die Hobby-Imkerei ist nicht nur eine sinnvolle Nebenbeschäftigung, sie ist auch einer der Allgemeinheit zugutekommende Arbeit.
Wir laden ein zu einem lockeren geselligen Treffen, bei dem uns unser Mitglied, Peter Koloczek, viel Interessantes und Wissenswertes über die Bienenhaltung, die Gewinnung des Honigs und v. m. erzählen und zeigen wird.
Im Anschluss daran sind wir eingeladen, frischen Honig und andere Köstlichkeiten mit und um den Honig zu genießen.
Wann:    Mittwoch 27.07.2016, um 16:30 Uhr
Wo:        Passau-Kohlbruck, Erna-Schützenberger-Str. 1
(Parken ist entlang der Gretli-Fuchs-Straße möglich )

Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

———————————————————————————————————-Anmeldung bitte bis spätestens 25.07.2016 bei:
elfikunze@t-online.de     oder Fax: 08591 – 93268

Ich nehme teil    ….  Alleine,    mit insgesamt  ….  Personen

Veröffentlicht unter Beiträge | Kommentar hinterlassen