Büro-Kaizen mit Alexandra Grassler:

mit kleinen Schritten auf dem Weg zur täglichen Verbesserung unserer Arbeitsumgebung und damit auch unserer Arbeit.
Bei dem gestrigen Vortrag von Alexandra Grassler ging es darum, wie wir mit einfachen Mitteln unseren Arbeitsplatz so gestalten können, dass er zur Arbeit und nicht zur Ablenkung einlädt.

Alexandra Grassler in Aktion während des Büro-Kaizen Vortrags

Der erste Schritt dorthin beginnt mit Ausmisten und archivieren, denn was ich nicht mehr um mich habe, muss ich nicht organisieren und die entstehende Leer hilft uns, ruhiger zu werden.
Das, was übrig bleibt, muss sinnvoll positioniert werden:
– Gleiches zu Gleichem
– Gleiche Richtung
– jedes Ding hat EINEN Ort – jedes Ding hat SEINEN Ort
Die Referentin sprach aber auch diverse Tools und Techniken an, die uns die Arbeit flüssiger von der Hand gehen lassen:
Etablierung einer Abendroutine:
Am Abend bereits an den Morgen denken und sich 3 klar definierte Dinge vornehmen, die gleich am nächsten Tag erledigt werden.
Etablierung einer Morgenroutine:
KEINE eMails gleich am Morgen lesen, sondern erst die Dinge erledigen, die man sich am Abend davor vorgenommen hatte oder „Kröten schlucken“, unangenehme Dinge wegarbeiten, um die man sich sonst gedrückt hätte.
eMails haben die Eigenschaft, dass ich reagieren muss, anstatt zu agieren und wenn ich diese erst später bearbeite, kann ich dies mit dem guten Gefühl tun, bereits andere Dinge „abgehakt“ zu haben.
43 Folder
Ein weiterer Tipp war, sich 43 Folder oder Hängeregister zu besorgen: 12 für 12 Monate und 31 für 31 Tage
Auf diese Weise kann ich meine Monate und später dann auch jeden Tag wunderbar planen und abarbeiten. Beim Abarbeiten hilft aber auch die von ihr angesprochene…..
Pomodoro-Technik
Dabei geht es darum, 25 Minuten an einem Stück und ohne Ablenkung zu arbeiten, sich danach 5 Minuten Pause zu gönnen und danche wieder ganze 25 Minuten am Stück usw. Dies hilft, „Verführungen“ abzustellen und foKussierter zu arbeiten.
Es war ein unheimlich interessanter Abend mit vielen Tipps, die leicht umzusetzen sind, die aber viel bringen und die ich jedem ans Herz legen kann!
Wer mehr Infos dazu haben möchte, kann sich gerne an die Referentin unter: http://www.wissensagentur.net wenden!
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Beiträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s